Nachrichten

Abschaffung der Rente mit 63 wäre Rentenkürzungsprogramm

Abschaffung der Rente mit 63 wäre Rentenkürzungsprogramm

FDP und CDU wollen die Rente mit 63 wieder abschaffen. In den schwarz-gelb-grünen Sondierungsgesprächen forderten einige konservativ-liberale Politiker ein Ende der Rente mit 63. Dieser Sozialabbau darf nicht Teil des Koalitionsvertrages werden. Die Rente mit 63 ermöglicht Menschen, die 45 Jahre Beiträge gezahlt haben, früher und ohne Abschläge in Rente zu gehen. Viele Menschen, die ihr Leben lang körperlich und psychisch hart gearbeitet haben, schaffen es nicht bis zum gesetzlichen Renteneintrittsalter weiterzuarbeiten. Die Verlängerung des Renteneintrittsalters auf 67 Jahre bedeutete für diese Menschen eine faktische Rentenkürzung. Die Rente mit 63 hat diesen rentenpolitischen Irrweg für eine kleine Gruppe korrigiert. Das war gut so. Eine sozial gerechte Rentenpolitik schafft nicht die Rente mit 63, sondern die Rente mit 67 ab.