Nachrichten

Gute Löhne und Rente rauf!

Forderung (nicht nur) am Frauentag: Rente rauf!

Die berufliche Situation zahlreicher Frauen ist geprägt von schlechter Bezahlung: 70 Prozent der Beschäftigten im Niedriglohnsektor sind weiblich. Damit nicht genug werden Frauen oft schlechter bezahlt als ihre männlichen Kollegen und sie arbeiten trotz des häufigen Wunsches nach Ganztagsstellen mehr in Teilzeit.

Das hat Folgen: Trotz Arbeit leben viele Frauen an der Armutsgrenze oder darunter. Auf lange Sicht hat das auch Auswirkungen auf die Rente. Die Rentenlücke zwischen Frauen und Männern beträgt fast 50 Prozent und viele Frauen sind von Altersarmut bedroht. Da hilft vor allem eins: gute Löhne und Rente rauf!