Nachrichten

Renten sollen verbessert und Rentenniveau stabilisiert werden

Gesetzgebungsverfahren Rentenpaket I

Mit der Veröffentlichung des Referentenentwurfs zum Gesetz über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung (RV-Leistungsverbesserungs- und -Stabilisierungsgesetz) leitete das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) am Freitag, dem 13. Juli 2018 das Gesetzgebungsverfahren ein, das in einem ersten Paket einige der im Koalitionsvertrag vereinbarten Maßnahmen zur Rente umsetzen soll.

Diese sind:

  • Stabilisierung des Rentenniveaus auf heutigem Niveau bei 48 %,
  • Mütterrente II,
  • bessere Absicherung bei Erwerbsminderung und
  • Verlängerung der Gleitzone bei Midijobs.